Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Teilnahme am Yoga-Unterricht.

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Teilnahme am Yoga-Unterricht zu ermöglichen. Diese Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und genutzt werden und welche Wahlmöglichkeiten Sie im Zusammenhang mit persönlichen Daten haben.

Durch Ihre Teilnahme am Yoga-Unterricht stimmen Sie der Erfassung und Nutzung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

1 Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:

Iyengar Yoga Köln-Klettenberg
Monika Hüpper-Nohl
Petersbergstr. 97
50939 Köln

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten.

2 Allgemeine Teilnahme am Yoga-Unterricht

2.1 Anmeldung

Zur Anmeldung am Yoga-Unterricht ist es erforderlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Adresse, Tel./Fax, Mobil, E-Mail, Geburtsdatum, Beruf, Yogaerfahrung, gesundheitliche Probleme, Eintrittsdatum) erheben, speichern und verarbeiten. Die Daten werden verwendet, um Ihnen das Kursangebot zur Verfügung stellen zu können.

2.2 Newsletter

Nur wenn Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass Sie den Newsletter erhalten wollen, werden wir den Newsletter an Sie senden.

Für den Versand des Newsletters speichern wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse auf dem Server von domainfactory GmbH (nachfolgend „Hostinganbieter“). Unser Hostinganbieter speichert Metadaten (Sender, Empfänger, Zeitpunkt, IP, Größe) für die Dauern von 3 Tagen in den Logfiles.

Sie können die Anmeldung jederzeit rückgängig machen. Eine Mitteilung per E-Mail an info@iyengar yoga.koeln reicht hierfür aus.

2.3 Speicherdauer

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Teilnahme am Yoga-Unterricht notwendig ist bzw. wie die gesetzlichen Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten es verlangen.

3 Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

3.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen

3.2 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

3.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

3.4 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3.5 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

3.6 Recht auf Beschwerde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

4 Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Die personenbezogenen Daten zur Anmeldung speichern wir in Papierform. Name und E-Mail-Adresse, welche im Zusammenhang mit dem Newsletter verwendet werden, werden passwortgesichert auf dem Server unseres Hostinganbieters gespeichert. Unser E-Mail-Verkehr wird verschlüsselt übertragen.

5 Weitergabe von Daten an Dritte

Grundsätzlich geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter.

Wir verpflichten den Auftragsverarbeiter (Hostinganbieter) vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.